Die Gruppe arbeitet zu den folgenden mathematischen Forschungsthemen des WIAS:

Große Abweichungen

Die Theorie der Großen Abweichungen, ein Zweig der Wahrscheinlichkeitstheorie, stellt Mittel bereit zur Beschreibung der asymptotischen exponentiellen Abfallrate von sehr kleinen Wahrscheinlichkeiten für sehr große oder sehr kleine Werte eines Parameters. Beispiele für solche Parameter sind große Zeiten, große Anzahlen von Zufallsgrößen, der Radius großer Boxen, tiefe Temperaturen oder Approximationsparameter. [>> more]

Archiv

Mathematische Forschungsthemen, in denen das WIAS Kompetenz besitzt, die derzeit nicht verfolgt werden

Wechselwirkende stochastische Systeme

Große zufällige Systeme von Teilchen mit Wechselwirkungen werden meist entweder durch gekoppelte Systeme von stochastischen Differentialgleichungen oder durch Hamilton'sche Funktionen definiert. [>> more]