Leitung:
Patricio Farrell

Mitarbeiter:
Dilara Abdel, Yiannis Hadjimichael

Sekretariat:
Marion Lawrenz


Überblick

Das Ziel der Forschungsgruppe ist es physikerhaltende numerische Methoden für innovative Halbleiter-Anwendungen zu entwickeln und zu analysieren. Wenige Entdeckungen haben unsere moderen Gesellschaft so stark beeinflusst wie Halbleiter. Sie befinden sich praktisch in jedem elektronischem Gerät. Ein Welt ohne Halbleiter wäre eine Welt ohne Fernseher, Schrittmacher, Satelliten, Handys, Flugzeuge und Computer - also auch eine ohne Internet, soziale Medien und Online-Kommunikation. Neue durch Anwendungen getriebene Halbleitertechniken, -materialien und geräte erneuern etablierte Technologien. Dazu gehören kosteneinsparende Perowskite-Solarzellen, ressourceneffiziente Nanodrähte und akkurate Laser für selbst-fahrende Autos.

Forschungsschwerpunkte

  • Numerisches Lösen von Systemen nichtlinearer partieller Differentialgleichungen
  • Finite-Volumen-Verfahren auf Voronoi-Gittern
  • Modifizierte Scharfetter-Gummel Scheme für nichtlineare Diffusion
  • Drift-Diffusionsgleichungen
  • Ladungstransport in Halbleitern/Bauteilen und deren Koppelung an atomistische Modelle und mechanische Spannung
  • Physik erhaltende numerische Verfahren
  • Präkonditionierer und anisotrope Gitter-Strategien


Sources: Science Photo [A1], Lewis et al. Verbiegende Nanodrähte aufgrund von Spannung durch asymmetrische core-shell Heterostrukturen [A2], Pang Kakit (CC BY-SA 3.0) [A3]

Ausführlichere Informationen finden sich auf der englischsprachigen Version dieser Webseite.

Highlights

Siehe die englischsprachige Version dieser Webseite.